“Es ist kein Baum, der nicht zuvor ein Sträuchlein gewesen.”
Great oaks from little acorns grow.

Blog

  • Rossall School | Dickinson Britische Schulberatung
  • Oswestry School | Dickinson Britische Schulberatung
  • Sidcot School | Dickinson Britische Schulberatung

Britische Internate – Bildung für alle

Ein aktueller Newsletter der Rossall School erinnerte uns daran, dass wir vielleicht noch einmal hervorheben sollten, dass britische Internate für alle geeignet sind. Vielleicht sind unsere Befürchtungen ja unbegründet, aber möglicherweise kursiert die Vorstellung, dass britische Schulen grundsätzlich sehr selektiv vorgehen und durch entsprechend anspruchsvolle Aufnahmeprüfungen sicherstellen, dass nur die akademisch am höchsten qualifizierten Schüler angenommen werden. Wir möchten allen interessierten Familien versichern, dass dies nicht den Tatsachen entspricht. Wir arbeiten mit vielen Schulen zusammen, die stolz darauf sind, auf solche Barrieren zu verzichten, und nachweislich alle Kinder dabei unterstützen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen.

So schrieb etwa der Schulleiter der Rossall School, Jeremy Quartermain, im oben erwähnten Newsletter: „Ich habe noch nie in einer akademisch-selektiven Schule gearbeitet und habe auch keinerlei Verlangen danach. Schulbildung sollte grundsätzlich inklusiv und barrierefrei sein.“ Anstelle selektiver Aufnahmeprüfungen stützt sich die Schule auf Referenztests und Daten, die vom Center for Evaluation and Monitoring (CEM) der Durham University bereitgestellt werden. Die Kinder absolvieren im 7. und 9. Jahr adaptive Referenztests, aus denen sich „wahrscheinliche“ Ergebnisse der GCSE-Prüfungen ableiten lassen. Darüber hinaus ermöglicht das auf der Grundlage der CEM-Daten für jeden Schüler bereitgestellte Profil eine Personalisierung des Unterrichts und liefert der Schule den Referenzwert für ihr ehrgeiziges Ziel: dafür zu sorgen, dass ihre Schüler diese Zielnoten überschreiten. In der Oberstufe gibt es für einige Fächer Mindestanforderungen an die GCSE-Note, um sicherzustellen, dass die Schüler die Grundlage und Fähigkeiten haben, Ihr Lernen auf die nächste Stufe zu heben.

Auch die Oswestry School ist nicht selektiv und sieht die Hauptaufgabe von Bildung darin, den Charakter, den Intellekt, die Kreativität und die Spiritualität der Schüler zu entwickeln. Akademische Leistungen sind zwar wichtig, machen aber nur einen Teil des Gesamtlehrplans der Schule aus, in dem außerschulische Aktivitäten eine Schlüsselrolle spielen. Internationale Studierende werden gebeten, an den Mathematik- und Englischprüfungen der Schule teilzunehmen. Diese Tests dienen der Leistungsfeststellung und Einstufung und haben keinen Erfolgsschwellenwert. In der Oberstufe wird von den Schülern erwartet, dass sie mindestens fünf GCSE-Qualifikationen (oder gleichwertige) sowie Grade 6 in Fächern erreichen, die sie bis zu den A Levels (Abitur) fortführen möchten.

Und die Sidcot School erwartet lediglich, dass die Schüler den allgemeinen Lehrplan bewältigen. Außerdem werden die Antragsteller gebeten, an Einstufungstests in Mathematik und Englisch teilzunehmen, um ungefähr einschätzen zu können, welcher Unterrichtsgruppe ein Schüler sinnvoll zugeordnet werden kann. Darüber hinaus gibt es Erwartungen an die GCSE-Noten für den Wechsel in die Oberstufe. Die Schule verfolgt mehrere Ziele. Das entscheidende in diesem Zusammenhang ist ihr Wunsch, „junge Menschen zu inspirieren, eine über den Lehrplan hinausgehende Lernfreude zu entwickeln und Spitzenleistungen anzustreben, junge Menschen mit einem unabhängigen, nach Antworten suchenden Verstand auszustatten, der sie befähigt, selbstbewusst zu forschen und zu hinterfragen, und sie zu ermutigen, ihr akademisches Potenzial voll auszuschöpfen. “

Das ist nur eine kleine Auswahl, die stellvertretend veranschaulichen soll, dass eine britische Internatsausbildung nicht einer akademischen Elite vorbehalten ist. Wir arbeiten mit zahlreichen Schulen zusammen und bieten eine breite Auswahl an Bildungsansätzen und Qualifikationen. Wir helfen Ihnen gerne, den richtigen Bildungsweg für Ihr Kind zu finden.

Veröffentlicht am: 
03/02/2021