Array

“Es ist kein Baum, der nicht zuvor ein Sträuchlein gewesen.”
Great oaks from little acorns grow.

  • Wie bereiten britische Internate Schüler auf Prüfungen vor? | Dickinson Britische Schulberatung
  • Wie bereiten britische Internate Schüler auf Prüfungen vor? | Dickinson Britische Schulberatung

Wie bereiten britische Internate Schüler auf Prüfungen vor?

Die Prüfungssaison ist in vollem Gange und die Schüler legen ihre IB-, A-Level-, BTEC- und GCSE-Prüfungen ab. Aber wie bereiten britische Internate ihre Schüler auf die Prüfungen vor? Hier sind ein paar gute Beispiele von zwei nicht-selektiven Schulen, die wir empfehlen und die das Beste aus ihren Schülern herausholen.

Bei der Vorbereitung auf externe Prüfungen unterstützt das Scarborough College seine Schüler unter anderem durch die Zusammenarbeit zwischen dem Schulberater und dem Betreuungspersonal. So wird sichergestellt, dass die Schüler persönliche Aufmerksamkeit und eine auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittene Betreuung erhalten. Der Berater bietet Wellbeing-Sessions an, um etwaige zugrunde liegende emotionale oder psychologische Probleme zu besprechen und den Schülern Bewältigungsmechanismen für Stress und Ängste zu vermitteln, sodass sie sich unterstützt und in der Lage fühlen, akademische Höchstleistungen zu erbringen. Die Betreuer nutzen ihre Fachkenntnisse und Erfahrungen, um wirksame Lerntechniken zu vermitteln und so die Lernfähigkeiten, das Zeitmanagement und die organisatorischen Fähigkeiten der Schüler zu verbessern. Dieser ganzheitliche Ansatz entspricht den Lerneigenschaften der Schule, insbesondere denen von Forschern, Denkern, ausgeglichenen Individuen und reflektierenden Lernern. Indem die Schule die Schüler dazu ermutigt, ihre eigenen Stärken und Entwicklungsbereiche zu erkunden, fördert sie eine Kultur der Selbstkenntnis und kontinuierlichen Verbesserung. Schüler mit kritischem Denkvermögen, die effektive Lerntechniken beherrschen, sind in der Lage, Herausforderungen mit Selbstvertrauen und Kreativität anzugehen. Dies gibt ihnen die Belastbarkeit und Anpassungsfähigkeit, die sie brauchen, um die Herausforderungen des Lebens auch außerhalb des Klassenzimmers zu meistern. Auch die Dos and Don'ts des Lernens, die das College zusammengestellt hat, sind lesenswert.

Die Struktur eines Internats sorgt für eine unterstützende und konzentrierte Atmosphäre in den Prüfungsjahren. An der Barnard Castle School beginnt dies gleich morgens zwischen dem Frühstück und dem Anfang des Schultages, wenn die Schüler der Prüfungsjahrgänge an den „Beat the Bus“-Wiederholungssitzungen teilnehmen. Dabei handelt es sich um beaufsichtigte Lernzeit, die die Internatsschüler nutzen, während die Tagesschüler auf dem Weg zur Schule sind. Diese Lernzeit am Morgen hat sich als gute Motivation erwiesen. Abendtutoren bieten zusätzliche Fachtutorien und akademische Unterstützung an und beaufsichtigen die Vorbereitungszeiten, um eine zielgerichtete Lernatmosphäre zu gewährleisten. Für die Betreuer ist eine ausgewogene Zeiteinteilung der Schüler von größter Bedeutung. Wochenend- und Abendaktivitäten sind zwar normalerweise obligatorisch, werden jedoch flexibler gestaltet, sodass die Prüfungsjahrgänge die Möglichkeit erhalten, ihre Zeit unabhängiger einzuteilen. Neben klassischen Stadtbesichtigungen und Aktivitäten vor Ort an den Wochenenden werden Spaziergänge in der umliegenden Landschaft angeboten, die für Freiraum im Kopf sorgen. Bei jeder Gelegenheit werden den Schülern Unterstützungsmöglichkeiten aufgezeigt und in regelmäßigen, terminierten Einzelgesprächen mit ihren Tutoren haben die Schüler die Möglichkeit, etwaige Probleme zu besprechen.

Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind in dieser kritischen Phase seiner Bildung von der Unterstützung britischer Internate profitiert, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.