Blog

  • GCSE-Schülerinnen und -Schüler der Wellington School | Dickinson Britische Schulberatung

Die Ergebnisse sind da!

Im August dreht sich alles um die A Level- und GCSE-Ergebnisse – und da so viele gute Nachrichten von den von uns empfohlenen britischen Internatsschulen kommen, freuen wir uns, einige Highlights von nur ein paar der Schulen weiterzugeben, die uns ihre tollen Ergebnisse mitgeteilt haben.

Die Wellington School feierte, dass 36% der A Level-Noten die Bestnoten A*/A sind und über 80% der Schülerinnen und Schüler auf die von ihnen bevorzugte Universität gehen und 65% an Universitäten der Russell-Gruppe oder ähnlich anerkannten Universitäten studieren werden, darunter zwei in Oxford und eine/r in Cambridge. Sie werden von einem ausgezeichneten Angebot akademischer und beruflicher Lehrveranstaltungen profitieren, das von Mathematik bis hin zu Medizin und von Geographie bis hin zu Geschichte reicht.

Die koedukative englische Internatsschule konnte dann einige beeindruckende GCSE-Ergebnisse feiern – fast die Hälfte aller Noten lag bei 9-7 (A*-A). Bemerkenswerte 29% der erreichten Noten lagen bei 9-8 (A*), und die Zahl der Schülerinnen und Schüler, die die begehrte Bestnote 9 in vielen Fächern erreichten, ist deutlich gestiegen.

Das 2017 eingeführte 9-1-Notensystem wurde in allen GCSE-Fächern angewandt, die in diesem Jahr belegt wurden, und spiegelt die Prüfungsreformen wider, die anspruchsvollere Inhalte und die Abschaffung von Kursarbeiten umfassten.

Der neue Schulleiter, Eugene du Toit, sagte: „Ich gratuliere allen Schulabgängerinnen und Schulabgängern zu ihrem Erfolg und freue mich darauf, auf der starken akademischen Plattform aufzubauen, die an der Wellington School bereits existiert ...

„Unsere Schülerinnen und Schüler haben sehr hart gearbeitet und ihre Bemühungen haben sich bezahlt gemacht. Diese Ergebnisse spiegeln auch den Einsatz und die Kompetenz unserer sehr engagierten Lehrerinnen und Lehrer wider, die immer noch einen Schritt weiter gehen, um unsere Mädchen und Jungen zu unterstützen.“

Derweil haben die Schülerinnen der Mayfield School den Höchstwert an A*-Noten der letzten Jahre erreicht und damit Plätze an führenden Universitäten wie Oxford, Imperial, King's und UCL, Durham, Edinburgh und Exeter erhalten, um ein breites Spektrum an akademischen Disziplinen wie Luft- und Raumfahrttechnik, Klassische Philologie, Wirtschaft, Grafikdesign, Medizin, Moderne Sprachen und Physik zu studieren.

Fast ein Viertel aller Noten an dieser Internatsschule für Mädchen waren ein A*, 55% waren A*/A und 75% waren A*/B. Insgesamt erreichten fast 80% der Schülerinnen ABB+ oder eine entsprechende Note, was die Stärke in Breite und Tiefe in allen akademischen Disziplinen widerspiegelt.

Beim GCSE lagen über 40% der Noten bei 9-8 (A*) und fast 70% bei 9-7 (A*/A). 100% der GCSE-Noten entsprachen A*-C.

Mehr als jedes fünfte Mädchen erhielt in mindestens zehn Fächern Noten, die A*/A entsprechen, und 100% der Mädchen erhielten mindestens fünfmal die GCSE-Noten 9-4 (A*-C).

Schulleiterin Antonia Beary kommentierte: „Es ist eine große Freude, zu sehen, dass so viele Mädchen in diesem Jahr wieder so beeindruckende Ergebnisse erzielen, die den inspirierenden und engagierten Mitarbeitern von Mayfield sowie den Mädchen selbst, die alle hart gearbeitet haben, alle Ehre machen ...

„Obwohl die [GCSE-]Kurse strenger geworden sind, freuen wir uns, dass Mayfield weiterhin konstant hohe Ergebnisse in allen Bereichen erzielt.“

Ob Sie nun einen Platz in einer Mädchenschule, einer Jungenschule oder einer koedukativen britischen Internatsschule suchen – Sie können darauf vertrauen, dass wir Ihnen mit unserem Wissen und unserer Erfahrung helfen werden, das richtige Umfeld für Ihr Kind zu finden. Bitte kontaktieren Sie uns.

Foto mit freundlicher Genehmigung der Wellington School.

Veröffentlicht am: 
27/08/2019