“Es ist kein Baum, der nicht zuvor ein Sträuchlein gewesen.”
Great oaks from little acorns grow.

Erfahrungsberichte

  • Hallo Gina,

    Constantin fühlt sich so wohl auf der Insel, sodass er auch dort studieren und leben möchte. Er wird wohl mit A Sternchen sein Examen machen, er spielt Hocky, fechtet und hat Klavierunterricht, ist sehr beliebt bei Mitschüler und Lehrern. Es könnte nicht besser sein, und das macht mich auch sehr glücklich.

    Ich bin sehr stolz auf Constantin und bin froh Ihre Agentur ausgewählt zu haben.

    LG und bis bald

    Astrid K.

  • Liebe Gina,

    unsere Töchter sind nun seit etwa fünf Wochen an der Cobham Hall School.

    Sie haben sich vom ersten Tag an in ihrer neuen Umgebung heimisch gefühlt. Sarah und Zoe schwärmen sehr von der Warmherzigkeit und Freundlichkeit all der Menschen, die die Gemeinschaft der Cobham Hall School ausmachen. Sie haben schon eine Menge wunderbarer Menschen aus aller Welt kennengelernt. 

    Schulalltag und Unterricht unterscheiden sich sehr von dem, was sie von Luxemburg gewöhnt sind, aber es gefällt ihnen. Außerdem bietet Cobham nach dem Unterricht viele Aktivitäten und Ausflüge, die den Mädchen eine Menge Spaß machen.

    Wir sind sehr glücklich, dass Zoe und Sarah ihren kurzen Aufenthalt an einer britischen Internatsschule genießen, und sind Ihnen sehr dankbar für Ihre Hilfe bei der Organisation dieser unvergesslichen Erfahrung.

    Vielen herzlichen Dank,

    Martine und Bob F.

  • Liebe Gina,

    vielen Dank für Ihre freundliche E-Mail. Elena fasst langsam Fuß im Internatsleben an der Rossall School, sie hat bereits neue Freundschaften geschlossen und kommt bald für die Herbstferien nach Hause.

    Wir sind zuversichtlich, dass sie ihre Sache dort gut machen wird.

    Sie haben wunderbare Arbeit geleistet, indem Sie uns halfen, in so kurzer Zeit die richtige Schule für Elena zu finden.

    Nochmals vielen Dank und alles Gute,

    Manuela P.

  • Guten Morgen, liebe Gina,

    nach fast 2 Wochen Bloxham wollte ich Ihnen mal eine Rückmeldung über Moritz geben: Er ist richtig begeistert von dieser Schule, der Unterricht macht ihm Spaß und er schwärmt vor allem vom "Drumherum", also dem gesamten Schulleben. Er mag sein Zimmer, das aussieht wie in einer alten Kirche.

    Er trägt seine Schuluniform mit Stolz und hat sogar schon einen englischen Freund gefunden, der ihn für das lange St. Andreas-Wochenende im November zu sich nach Hause eingeladen hat. Er hat weder Probleme, sich mit den Mitschülern zu unterhalten, noch dem englischsprachigen Unterricht zu folgen. Ich bin mir sicher, dass Moritz dieses Jahr in Bloxham genießen wird. Am Anfang haben wir befürchtet, dass er vielleicht doch nicht hin möchte. Doch nun befürchten wir, dass er nach dem Jahr nicht zurück an seine alte Schule kommen möchte.

    Ohne Ihre Hilfe hätten wir es nicht geschafft, die richtige Schule für Moritz zu finden. Vielen Dank für Ihre Unterstützung, für Ihre wertvollen Tipps und Ihr umfassendes Wissen über die britische Internats-Landschaft.

    Herzliche Grüße

    Andrea S.

  • Liebe Gina,

    Daniel geht es wunderbar in England. Er hat mittlerweile Freunde im Boarding House und in der Schule gefunden. Nach einer sehr freundlichen Aufnahme beim Welcome Barbeque, wo ihn bereits ein Mitschüler begrüßte, hat er sich schnell einleben können. Insgesamt hören wir nicht sehr viel von ihm, und wenn dann nur... mir geht es gut und alles ist super! Unser elterlicher Eindruck von der Schule ist ebenfalls gut, wir bekommen viele Mails, alles ist transparent.

    Wir haben mit Ihrer Hilfe eine sehr gute Schule mit netten Leuten gefunden, worüber alle glücklich sind. Vielen Dank dafür.

    Ganz lieben Gruß

    Iris und Martin S.

  • Liebe Frau Dickinson,

    sie haben uns sehr geholfen. Wir glauben auch, dass Maxi in Worksop sehr gut aufgehoben ist. Er wird bestmöglich entsprechend seinem Leistungsvermögen und seinen sprachlichen Fähigkeiten gefördert. Auf der anderen Seite hat er viele Möglichkeiten sich persönlich zu entwickeln.

    Er fühlt sich sehr wohl und sagt, „er wußte gar nicht wie schön lernen sein kann“. Das ist ja auch ein Ziel ihm die Möglichkeit zu geben sich hier weiterzuentwickeln.

    Für den Moment also erstmal vielen Dank für Ihre liebe Unterstützung.

    Sabine und Udo M.

  • Liebe Frau Dickinson,

    Cara geht es sehr gut, sie scheint nette Mädchen getroffen zu haben und fühlt sich, was das Internatsleben betrifft, sehr wohl.

    Die Menge an Arbeit, die auf sie einstürmt scheint sie inzwischen einigermaßen gut zu meistern. Ich denke, die Koordination der ganzen Aktivitäten plus Hausarbeiten plus Unterricht waren zu Beginn ein großer Berg, den sie jetzt ganz gut bezwingt.

    Mit ihrer Fächerwahl ist sie glaube ich auch ganz zufrieden, Kunst bereitet ihr viel Spaß, auch wenn es viel Arbeit ist, die sie in dieses Fach stecken muss. Ach ja, sie liebt Bath…

    Vielleicht muss ich das eine oder andere ergänzen, wenn ich einmal länger mit Cara in den Ferien gesprochen habe, leider hatte ich bisher nur zwei oder drei Telefonate mit ihr, was eigentlich kein schlechtes Zeichen ist – von Heimweh keine Spur!

    Ihre

    Maja P.

  • Liebe Gina,

    danke für Ihre Nachfrage. Valérie ist sehr glücklich in der Sidcot Schule, wir haben mit Ihrer Hilfe auf jeden Fall die richtige Schule ausgesucht.

    Die Kommunikation läuft super, man ist auch online gut vernetzt mit der Schule und dadurch weiss man immer was läuft.

    Valérie hatte schon in den ersten Tagen Freundinnen; es gibt viele organisierte Ausflüge, Veranstaltungen und Sportmöglichkeiten, und sie klingt immer begeistert, wenn wir mal telefonieren. Ich bin so froh, dass es ihr dort so gut gefällt.

    Ganz herzliche Grüsse

    Susan B.

  • Liebe Gina,

    ich hoffe, es geht Ihnen gut. Ich freue mich sehr, Ihnen Erfreuliches berichten zu können. Ich bin überzeugt, dass Herbert sich jetzt in einem Umfeld befindet, in dem er sich positiv entwickeln und optimal entfalten kann. Das Lehr- und Betreuungspersonal hat viel geleistet: Herbert ist selbstbewusster und erzählt begeistert vom Leben an der Schule All Hallows.

    Vielen Dank für all Ihre Hilfe und Ihren unermüdlichen Einsatz bei der Suche nach der richtigen Schule für Herbert. 

    Mit freundlichen Grüßen

    Dorcas M.

  • Liebe Gina,

    Maya hat sich vom 1. Tag an superwohl in Downside gefühlt und sich wohl auch recht schnell zurecht gefunden – sie wurde herzlich aufgenommen und hat schon einige Freundinnen gefunden. Nach der ersten Woche hatte sie sich dann auch in den Sets wiedergefunden, die sie für sich als passend empfand – die Schule gab sich große Mühe sie entsprechend einzustufen.

    Es gefällt ihr außerordentlich gut und sie sagt, es sei viel besser als in Deutschland...

    Ich bin wirklich sehr froh für Maya, dass sie diese schöne Erfahrung machen kann und bin sehr sehr froh, dass wir diese christlich geprägte Schule gefunden haben.

    Ich möchte mich nochmals ganz herzlich für Ihren netten Einsatz für uns bedanken.

    Viele Grüße

    Andrea D.

  • Liebe Gina,

    vielen Dank für Ihre Mail. Paula geht es sehr gut in Ashville. Es ist die richtige Schule für sie und auch wir hatten einen sehr guten Eindruck. Der Direktor ist sehr nett und die Atmosphäre sehr unkompliziert. Auch Harrogate und Yorkshire hat uns sehr gut gefallen.

    Paula spielt viel Hockey und hat schon einige Freundschaften geschlossen. In der Klasse ist es etwas schwieriger aber in ihrem Haus mit Deutschen, Spaniern, Chinesen etc. hat sie schnell Freundinnen gefunden. Letztes Wochenende war sie auch bei einer englischen Familie eingeladen, worüber sie sich sehr gefreut hat.

    viele herzliche Grüße

    Kathrin S.

  • Liebe Gina,

    Marie ist wieder da! Es hat ihr ausgezeichnet gefallen. Sie hat in Culford großen Spaß am Tennis spielen gewonnen und ihr Englisch ist sensationell. Ja, sie hat die Zeit sehr genossen und sich enorm weiterentwickelt.

    Ich möchte mich auch noch einmal bedanken für die tolle, einfühlsame Beratung!

    Ganz herzliche Grüße aus Stuttgart,

    Manuela K.

  • Liebe Gina,

    ich freue mich, dass Sie sich weiterhin für mich und meine Erfahrungen an der Barnard Castle School interessieren. Ohne Sie wäre ich nicht hier, deshalb bin ich Ihnen für Ihre Geduld und Unterstützung sehr dankbar.

    Als ich hier ankam, war ich sehr aufregt, aber das hat sich schon bald gelegt. Die Menschen hier sind sehr nett und offen, dadurch wurde alles viel leichter... Plötzlich war alles ganz normal.

    Ich habe einige wirklich gute Freunde gefunden... Der Unterricht ist anspruchsvoll und interessant, das gefällt mir sehr... genau wie mein Wohnhaus – es hat nicht lange gedauert, bis es für mich ein zweites Zuhause war.

    Ich finde es fantastisch, wie ich von Dänemark hierherkam und dabei mein sicheres Umfeld verließ und dann nach nur ein paar Wochen in einer völlig anderen Umgebung heimisch werden konnte. Ich bin wirklich stolz auf mich und bereue meine Entscheidung kein bisschen.

    Auch wenn es manchmal schwer ist, lohnt es sich absolut. Und ich kann es definitiv empfehlen.

    Beste Grüße,

    Ayoe F.

  • Liebe Gina,

    Helena hat sich in Den Haag wunderbar eingelebt und genießt das Studentinnenleben. Das erste Jahr hat sie fast schon hinter sich! Ich kann kaum glauben, dass sie sich letztes Jahr zu dieser Zeit noch auf ihre Prüfungen an der Box Hill School vorbereitet hat.

    Ich bin ganz sicher, dass die zwei Jahre, die sie dort verbracht hat, und ihre Arbeit auf das International Baccalaureate hin entscheidend zu ihren Möglichkeiten, ihrem Selbstvertrauen – ganz zu schweigen von ihrer sozialen Kompetenz – beigetragen haben.

    Das alles ist Ihrer Hilfe und Beratung zu verdanken.

    Ich hoffe, dass viele Eltern und Schüler noch lange von Ihrem Entgegenkommen und Ihren effizienten Diensten profitieren werden.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Alheid B.

  • Liebe Gina,

    herzlichen Dank für die Vermittlung der Internate meiner Jungs.

    Moritz Jahr ist nun auch zu Ende und es hat ihm super gut gefallen. Er hat einige Freundschaften geschlossen, momentan ist er in Spanien bei einem Internatsfreund, dessen Eltern ihn eingeladen haben. Er ist sehr viel selbständiger geworden und die Erlebnisse und Eindrücke werden ihn sehr prägen.

    Vielen Dank für die Betreuung, auf die ich immer zählen konnte.

    Herzlichen Dank.

    Liebe Grüße,

    Pia P.

  • Liebe Gina!

    Chiara hat sich schon in kürzester Zeit wunderbar eingelebt und viele Freundinnen gefunden! Der Unterricht macht ihr Spass, ganz besonders die beiden Kunstklassen (Art and Photography) die sie wählte, aber auch Business and Economics und auch Maths begeistern sie. Chiara besucht einen Klavierunterricht und Gesang, auch das ist prima organisiert.

    Das Essen schmeckt vorzüglich, ihr Zimmer hat Chiara schon sehr hübsch dekoriert.

    Alles in allem ein großer Erfolg!

    Vielen lieben Dank für Ihre Erkundigung und auch für Ihre Hilfe zu Schulbeginn!

    Andrea L.

  • Liebe Gina, vielen Dank für Ihre liebe Nachfrage.

    Für uns ist es sehr schön zu hören, dass Laura immer mehr positive Erfahrungen macht. Nun ist sie schon drei Wochen an der Royal Hospital School. Sie kennt viele internationale Schüler aus ihrem Haus und dem Unterricht und natürlich auch nette englische Mädchen.

    Laura hat die Fächer Latein, Musik und Music Technology gewählt und ist mit dieser Wahl sehr zufrieden. Sie hat besonders in Latein sehr nette Lehrer, in Musik einen sehr anspruchsvollen Unterricht und eine nette Gruppe in Music Technology. Im Musikunterricht sind es nur zwei Schüler, so dass sie wirklich sehr gefordert ist und viel lernt. Mit ihrem zusätzlichen Englischunterricht bereitet sie sich auf das Cambridge Certificate vor.

    Es ist für Laura sehr schön, dass sie in ihrer Freizeit Klavier- und Ballettunterricht hat, es viele Möglichkeiten für Sport gibt und vom Haus und der Schule aus viele Aktivitäten angeboten werden. Laura ist also gut „angekommen“ und fühlt sich im Howe House sehr wohl.

    Laura und wir sind mit der Wahl der RHS sehr zufrieden.

    Nochmals ganz herzlichen Dank für die tolle Unterstützung und viele Grüße,

    Lydia und Ralph B.

  • Im Wettbewerb der Hochglanzbroschüren, mit denen englische Internatsschulen um Zöglinge aus der ganzen Welt werben, kann eine Familie, die nach einer positiven Erfahrung mit Summer Schools für das deutsche Schulsystem verloren ist, nur noch schwer die Spreu vom Weizen trennen. Für unsere Familie kam das Glück mit Gina Dickinson.

    Gina hat die Gabe bewiesen, dass ihre Empfehlungen für die geeignetste Schule für einen Jugendlichen, in unserem Fall für Niklas ab dem 14.Lebensjahr und später auch für seinen jüngeren Bruder, Jonas,  ‚tailor-made‘  sind.

    Es ist Ginas langjähriger Erfahrung und überzeugenden Fachkompetenz, basierend auf authentischem Engagement geschuldet, dass Niklas und Jonas mit Sedbergh School und Jonas inzwischen mit Malvern College an Schulen heran geführt wurden, die ihnen alles vermittelten und weiterhin vermitteln, was sie zu einer erfolgreichen, beglückenden Schulzeit und hervorragenden Abschlüssen befähigt haben.

    Für Ginas warmherziges Interesse, das sie über die Jahre wieder und wieder uns besorgten Eltern entgegenbrachte, möchten wir uns heute von ganzem Herzen bei ihr bedanken und ihr bei ihrem beispielhaften Einsatz viel Erfolg und tiefe Befriedigung in ihrer Tätigkeit wünschen. 

    Clivia und Elmar K.

     

     

  • Liebe Gina,

    Johanna ist jetzt seit gut 2 Wochen in Rye St Antony und fühlte sich, so unser Eindruck, von Anfang an pudelwohl. Der Einzug in ein schönes Einzelzimmer im Boardinghouse mit Blick ins Grüne, das freundliche und sehr engagierte Team, der professionelle und sehr bemühte, respektvolle Umgang der Schüler und Lehrer miteinander, all das machte ihr den Start so leicht, daß wir als Eltern völlig „abgeschrieben“ sind und das freut uns im Grunde sehr. Neue Freunde waren schon in wenigen Stunden gefunden und wir stellen schon jetzt erstaunt fest, daß Johanna beim „Skypen“ ein wenig nach einzelnen deutschen Wörtern suchen muss, wenn sie erzählt.

    Kurzum: Johannas Aufenthalt scheint sich zu einer echten Erfolgsstory zu entwickeln und natürlich, liebe Gina, hat Ihre Beratung und Hilfe bei der Wahl der richtigen Schule daran ganz erheblichen Anteil. Noch einmal unseren herzlichsten Dank dafür. Ihr Service ist einfach perfekt und allumfassend und so unkompliziert, daß wir Sie liebend gern jederzeit empfehlen können!

    Mit lieben Grüßen
     

    Andreas B.
     

  • Liebe Gina,

    Jasper fühlt sich nach den ersten 4 Wochen sehr wohl in Sedbergh. Alle anderen Schüler sind sehr offen ihm gegenüber und er fühlt sich gut integriert. Heimweh hat er kein einziges Mal gehabt, der Stundenplan in der Woche läßt sowieso keine Gelegenheit zur Traurigkeit zu. Auch am Samstag findet ja Schule statt und nachmittags eine sportliche Aktivität. Jeden Sonntag geht es morgens im schwarzen Anzug zur „chapel“. Jasper genießt dieses sehr traditionelle Schulleben sehr.

    Vielen Dank nochmal für die Vermittlung, es ist ein voller Erfolg.

    Herzliche Grüße

    Britta V.

  • Liebe Gina Dickinson,

    wie nett von Ihnen zu lesen. Ja, seit drei Wochen ist Isabella nun in Rossall und ich glaube, wir konnten kaum eine bessere Entscheidung treffen! Unser Eindruck ist, dass es ihr richtig gut geht - wenn wir mit ihr telefonieren, macht sie so einen offenen, gelösten und fröhlichen Eindruck. 

    Ich bin Ihnen so sehr dankbar - für Ihre tolle Beratung und die wegweisenden Schritte Richtung Rossall.

    Lieber Gruss,

    Heike E.

  • Liebe Gina,

    Viele liebe Grüße aus Leipzig.

    Die letzten Wochen waren dann doch recht aufregend, bevor Laura nach Lancing gestartet ist. Es ist doch noch recht viel zu erledigen gewesen. Aber wir haben alles geschafft und sie ist am Montag nach London geflogen. Zwischenzeitlich hatten wir das Gefühl sie zieht ganz aus, bei den vielen Sachen die mit sollten....20 kg können bei einer jungen Dame ganz schön wenig sein! Laura geht es gut, sie hat sich schon sehr gut eingelebt. Vom schulischen her ist immer was zu tun und sie ist mit Ehrgeiz dabei. Auf alle Fälle fühlt sie sich sehr wohl und hat auch kein Heimweh (das hätte mich auch gewundert).

    Wir sind immer noch begeistert, das ausgerechnet die Schule, die sie uns an Herz gelegt haben noch zu besichtigen, Lauras Schule geworden ist. Sie hatten das richtige Gespür. Vielen Dank!!!

    Liebe Grüße

    Jana S.

  • Liebe Gina,

    zunächst möchte ich mich bei Ihnen bedanken, dass Sie ein so großes Interesse am Wohlergehen der Jungs zeigen. Sie waren von Anfang an sehr glücklich am Lancing College und fühlen sich dort wie zu Hause. Wir sind sehr angenehm überrascht!

    Die meisten ihrer Fächer gefallen ihnen, von den Mathelehrern sind beide begeistert und sie machen bei allen Sportarten und Aktivitäten mit. Sie haben auch schon Freunde in ihrem Wohngebäude gefunden. Sie sind so glücklich, dass sie manchmal nicht einmal Zeit für ein kurzes Gespräch mit uns haben! Wir werden sie am kommenden Wochenende besuchen und die freien Tage mit ihnen in London verbringen. 

    Gina, im Moment scheint alles fast perfekt! Nochmals vielen Dank für Ihre Nachfrage.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Iñigo A.

     

  • Liebe Gina,

    ich kann gar nicht sagen, wie froh ich bin, Ihre Agentur beim Stöbern im Internet zufällig gefunden zu haben.

    Erst durch Ihre Vermittlung hat Daniel seinen Platz im Wycliffe College bekommen und er fühlt sich pudelwohl.

    Der Abschied Ende August 2016 war kurz und schmerzlos, und wenn man versucht, ihn zu kontaktieren fühlt er sich eher belästigt, von Heimweh keine Spur.

    Vielen Dank nochmal für Ihre Hilfe und Vermittlung, ich bin mir sicher, dass die Schulzeit in England für Daniel „ the time of his life“ sein wird.

    Liebe Grüße

    Wilma F.

  • Liebe Frau Dickinson,

    nach einem Jahr an der St Edwards School Oxford und kurz vor Beginn des Abschlussjahres habe ich bereits unglaublich positive Erfahrungen gesammelt, die meine Erwartungen an eine großartige Internatsschule bei weitem übertroffen haben!

    Ich danke Ihnen sehr herzlich für alles, was Sie für mich getan haben, denn ich weiß, dass das alles ohne Ihre Hilfe nicht möglich gewesen wäre.

    Mit besten Wünschen,

    Yannick N.

  • Danke Gina,

    es ist schön, von Ihnen zu hören. Noch stehen wir am Anfang, aber nach den ersten drei Wochen kann ich sagen, dass Sie uns geholfen haben, eine erstklassige Wahl zu treffen. Beide Kinder sind sehr glücklich.

    Die Seelsorge an der All Hallows School ist absolut beeindruckend – Die Mitarbeiter haben sich auf Nicholas eingestellt und ihm geholfen und fördern ihn gleichzeitig vertrauensvoll und ermutigend. Er liebt seine neue Schule und fühlt sich schon wie zu Hause; er hat  viele Freunde, hat viel zu erzählen und fängt sogar an, sich für Rugby zu begeistern (auch wenn er das Fußballspielen immer noch vermisst!!!).

    Chloe erzählte einmal, sie habe sich ausgemalt, dass es an der RHS (Royal High School Bath) vielleicht Rosinenbrötchen in den Pausen gibt, aber sie ist sehr glücklich, den Unterricht zu besuchen und Freundschaften zu knüpfen. Wer weiß, vielleicht gibt es ja bald einen ‚Rosinenbrötchen-Tag‘!!

    Ich werde Sie weiterhin auf dem Laufenden halten, aber im Moment dürfen Sie uns als echte Erfolgsstory betrachten!

    Nancy B.

  • Liebe Gina,

    ich danke Ihnen sehr herzlich für Ihr Schreiben und Ihre Frage nach Amals Wohlergehen. Sie freuen sich sicher zu hören, dass sie hellauf begeistert von der Charterhouse School ist, bereits viele wunderbare Freundinnen gefunden hat und sich rundum wohl fühlt. 

    Ich bin sehr erleichtert und glücklich. Ich bin froh, dass wir uns zu diesem Schritt entschieden haben. Ich freue mich auf glücklichere Zeiten in der Zukunft mit noch besseren Ergebnissen!!

    Noch einmal vielen herzlichen Dank. Sie haben einen entscheidenden Beitrag zu Amals englischer Schulbildung geleistet. Diese Erfahrung wird sie immer begleiten, wo auch immer ihr Weg sie in Zukunft hinführt. 

    Ich werde Sie im Lauf der nächsten Woche einmal anrufen. Wie immer freue ich mich sehr darauf, mich mit Ihnen auszutauschen. 

    Mit den besten Wünschen,

    Mahwish M.

  • Liebe Gina,

    ich habe mein Trimester am Dover College wirklich sehr genossen... und diese 3 Monate in England waren die schönsten meines Lebens.

    Nochmals vielen Dank, dass Sie das möglich gemacht haben!

    Mit besten Wünschen,  

    Verena B.

  • Hallo Frau Dickinson,

    falls Sie sich fragen, wie es mir am St. Edmunds College ergeht, werden Sie sich sicher freuen zu hören, dass ich die Schule LIEBE. Von meinem ersten Tag an waren alle nett zu mir und es war viel leichter, Freunde zu finden, als ich dachte!

    Die Schule ist perfekt: Pro Klasse gibt es höchstens etwa 16-20 Schülerinnen und Schüler, und wenn man während des Unterrichts etwas nicht verstanden hat, aber sich nicht traut, es zu sagen, muss man sich keine Sorgen machen, denn einige Lehrer übernachten sogar in der Schule! Außerdem gibt es hier RIESIGE Spielfelder, auf denen wir Rugby, Fußball, Cricket, Tennis und viele andere Sportarten ausüben können.

    Es war eine gute Entscheidung, nach England zu kommen. Vielen Dank für alles.

    Mit besten Wünschen, 

    Alvaro L.

     

  • Liebe Gina,

    ich bin jetzt schon seit fast einem Trimester an der Downside School und es gefällt mir wirklich sehr, hier zur Schule zu gehen. Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich in England zur Schule gehe. Ich lerne eine Menge, sowohl von den Menschen als auch durch die Schule selbst. Die Downside School liegt außerhalb der Stadt und ist der perfekte Ort zum Lernen. Die Lehrer, Schülerinnen und Schüler hier sind sehr interessant und einfallsreich.

    Ich bin sehr dankbar – ganz besonders danke ich Gina dafür, dass sie mir geholfen hat, an diese Schule zu kommen. Das hat mein Leben wirklich verändert, danke, Gina!

    Garrett T.

  • Liebe Gina,

    die Zeit am Ashville College war wunderbar und ich bin Ihnen sehr dankbar für all Ihre Unterstützung. 

    Ich habe so viel gelernt, sowohl schulisch als auch über mich selbst. Diese Internatserfahrung hat mir ein anderes, geselliges und tolerantes Leben gezeigt, bei dem jeder unterstützt und motiviert wird und eine starke und enge Gemeinschaft entsteht. Für mich ähnelt es am ehesten einer Familie, der jedes einzelne Mitglied am Herzen liegt. An der Schule herrscht ein großartiges Zugehörigkeitsgefühl... Ich habe Freunde fürs Leben gefunden.

    Vielen Dank an alle am Ashville College und an Sie für Ihre ausgezeichnete Beratung.

    Mit besten Wünschen,

    Hanna S.

  • Liebe Gina,

    ich möchte mich ganz herzlich für alles bedanken, was Sie für mich getan haben, um diese Erfahrung so großartig wie möglich zu machen. 

    Ein Jahr ist bereits vergangen, seit ich nach England kam, und dieses eine Jahr war unglaublich aufregend und erstaunlich. Die Schüler und Lehrer am St. Edmund's College haben mir unwahrscheinlich dabei geholfen, mich sehr schnell einzugewöhnen, sodass ich diese wunderbare Zeit mit meinen neuen Freunden genießen konnte.

    Die Schule hat mir viel Hilfe bereitgestellt und Chancen geboten, wie zum Beispiel die fantastische Reise nach Indien, die ich vor ein paar Tagen angetreten habe. Außerdem haben sich meine Noten verbessert und ich habe zwei Auszeichnungen als bester Schüler des Jahrgangs in Mathe und Betriebswirtschaftslehre gewonnen.

    Alles in allem war also die Entscheidung, auf eine englische Internatsschule zu gehen, das Beste, was mir im Leben passieren konnte.

    Lucas M.

     

  • Die beste Entscheidung, die ich in meinem Leben bisher getroffen habe, war, nach England aufs Internat zu gehen. Nichts kann diese Erfahrung übertreffen!!!

    Ich habe in meinen 8 Monaten dort viel gelernt und Frau Dickinsons Unterstützung war sehr hilfreich.

    Im Internat zu wohnen ist sogar noch besser, als zu Hause zu wohnen... Man lernt eine Menge neuer Leute aus unterschiedlichen Ländern kennen und es macht Spaß, etwas über ihre Kulturen zu erfahren. Ich habe nie Heimweh gehabt oder mich einsam gefühlt, denn es gab immer irgendetwas zu tun und es war immer jemand da, mit dem man reden konnte. Alle an der Rishworth Schule waren sehr freundlich und offen. Ich wünschte, ich hätte länger bleiben können.

    Franziska M.

  • Liebe Frau Dickinson,

    ich hoffe, es geht Ihnen gut. Ich habe oft an Sie gedacht. Seit ich meine Matura erfolgreich abgeschlossen habe, bin ich sehr beschäftigt mit meinem Studium. Ich studiere im Moment Jura an der Universität Graz in Österreich. 

    Die Zeit, die ich an der Royal Hospital School verbracht habe, hat mich nachhaltig geprägt und ich konnte viel Lebenserfahrung sammeln.

    Ich möchte Ihnen nochmals für Ihre Hilfe und Freundlichkeit danken.

    Viele Grüße,

    Andreas S.

  • Liebe Gina,

    vielen Dank, dass Sie sich gemeldet haben. William fühlt sich als Internatsschüler ganz in seinem Element. Wir hören nur wenig von ihm, seit er dort ist, mit Ausnahme von dreizeiligen E-Mails, in denen er uns mitteilt, dass alles in Ordnung ist.

    Vielen Dank für Ihre Orientierungshilfe beim Auswahlprozess – die Oakham  School  scheint hervorragend zu ihm zu passen.

    Colin B.

  • Liebe Frau Dickinson,

    Grenade ist an der Sutton Valence School sehr glücklich. Natürlich stehen wir erst am Anfang, aber sie schließt jeden Tag neue Freundschaften und mir schwirrt der Kopf angesichts all dieser Namen – und genau das war das Ziel!

    Sie ist sehr, sehr glücklich in ihrem Wohnhaus, in dem die Mitarbeiter und die anderen Mädchen sich wirklich gut um sie kümmern. Auch im Unterricht ist sie glücklich, sie hat sehr nette Mädchen und Jungen in ihrer Klasse und auch das Schulische bereitet ihr keine Schwierigkeiten. Sie hat großen Spaß an der Combined Cadet Force und all den anderen Aktivitäten und hofft, dass sie für das Netzball-Spiel an diesem Wochenende ins Team gewählt wird.

    Nochmals vielen Dank von der gesamten Familie für Ihre Hilfe bei diesem Schritt und dafür, dass Sie für einen so reibungslosen Ablauf gesorgt haben. Ich hoffe, dass wir Sie einmal persönlich kennenlernen, und glaube auch, dass es so kommen wird, denn Grenade wird bei ihrer Rückkehr so glücklich über diese britische Erfahrung sein, dass unsere anderen Kinder sicher auch ans Internat gehen wollen!

    Mit besten Wünschen und herzlichen Grüßen,

    Mathilde G.

     

  • Liebe Gina,

    ich möchte mich nur kurz bei Ihnen melden und aus tiefstem Herzen DANKE GINA sagen!!!

    Die Mädchen sind seit letzter Woche an der Bloxham School und sind dort sehr glücklich. Ich denke, Ihr Rat war goldrichtig und diese familiäre und traditionelle kleine Schule war eine sehr gute Wahl. Die anderen Mädchen und auch die Hausleiterin Jacqui haben sie sehr herzlich aufgenommen. Sie hatten einen perfekten Start und haben sogar schon einige Freundschaften geschlossen. Das einzige Problem ist: Wir vermissen die Mädchen (viel mehr, als sie uns vermissen). 

    Noch einmal vielen lieben Dank für all Ihre Hilfe und Geduld.

    Herzliche Grüße,

    Tony und Nadija K.

     

  • Liebe Gina,

    absolut jeder, dem eine Schlüsselrolle zukommt, hat durch seine freundliche, professionelle, proaktive und hilfsbereite Art sichergestellt, dass die ersten entscheidenden Wochen für Layla und Greta ein voller Erfolg waren. Zwischen den Mädchen und ihren Lehrerinnen, Lehrern und Hausdamen entwickelt sich eine gute und vertrauensvolle Beziehung.

    Sie kommen mit ihren Studien gut voran und ihre Sprachkenntnisse verbessern sich stetig, und als wir sie kürzlich besuchten, mussten sie zugeben, dass sie sich sehr darauf freuten, am Sonntagabend wieder zur Schule und ihren Freundinnen zurückzukehren!

    Gina, wie Sie sich also sicher schon denken können, sind wir überglücklich mit unserer Wahl. Wir würden die Warminster School jedem ohne zu zögern weiterempfehlen und sind Ihnen unendlich dankbar für Ihre wertvolle Unterstützung.

    Herzliche Grüße,

    Barbara E.

  • Liebe Gina,

    wie wir alle schon vermutet hatten, fühlt Henry sich am Internat ganz in seinem Element. Er wohnt im Brooklands House und ist von der ganzen Gestaltung der Internatsunterbringung begeistert. Er hat schon tolle Freunde gefunden, scheint viel Zeit an der Frittenbude zu verbringen und spielt oft Rugby. Ein glücklicher Junge. Mit der Combined Cadet Force und dem Debattierclub kann er nun all seinen Lieblingsbeschäftigungen nachgehen.

    Es kommt mir unglaublich vor, dass wir letztes Jahr um diese Zeit unsere Schulbesichtigungen planten. 

    Alles Gute für Sie – wir werden uns melden, falls wir Milly überzeugen können, auch aufs Internat zu gehen!

    Sara S.

  • Hallo Gina,

    Isabel hat sich ohne Probleme an der Bede's School eingewöhnt – sie genießt ihre Zeit dort sehr und schließt sowohl mit Tagesschülerinnen und -schülern als auch mit Internatsbewohnern neue Freundschaften. Das ist fantastisch.

    Ich glaube, wir hätten keine bessere Schule für sie finden können, und daran hat Ihr großartiges Engagement für uns einen erheblichen Anteil. Wir empfehlen jedem unserer Bekannten, der einen Internatsaufenthalt in Großbritannien für seine Kinder in Betracht zieht, sich mit Ihnen in Verbindung zu setzen!

    Nochmals vielen Dank für Ihre Hilfe.

    Alles Gute,

    Claire V.

  • Hallo Gina,

    Francesca hat sich an der Dauntsey's School inzwischen sehr gut eingewöhnt. Am Anfang war sie aufgeregt und auch ein bisschen ängstlich (was ja zu erwarten war, angesichts dieses neuen Abenteuers, das ihr Leben so schnell und gründlich auf den Kopf gestellt hat).

    Es ist kaum zu glauben, dass wir vor ein paar Wochen noch nicht einmal mit der Auswahl begonnen hatten. Danke für Ihre Geduld und Unterstützung. Ich glaube, das wird eine hervorragende Erfahrung für Francesca, und ohne Ihre Hilfe hätten wir das nicht geschafft.

    Nochmals vielen Dank.

    Andrea und Elisabetta A.

  • Liebe Frau Dickinson,

    ich möchte Ihnen danken, dass Sie mir für mein ‚Gap Year‘ zum Besuch der Stonar School geraten haben.

    Als ich beschloss, an eine englische Internatsschule zu gehen, hatte ich zunächst keine Ahnung, wie ich eine finden sollte. Ich wusste nicht einmal, dass es Schulen mit Stallungen gibt. Es war eine wunderbare Erfahrung, an einem einzigen Standort zu leben, zur Schule zu gehen, ein Pferd zu halten und ein Gesellschaftsleben zu führen! Ich werde die Schule und die Mädchen ganz sicher vermissen. Ich habe einige – hoffentlich dauerhafte – Freundschaften mit Mädchen geschlossen, mit denen ich definitiv in Verbindung bleiben werde.

    Vielen Dank, dass Sie mir den Aufenthalt an dieser Schule ermöglicht haben – es hat sich wirklich gelohnt, ein Jahr dort zu verbringen!

    Lisa G.

  • Hallo Frau Dickinson,

    Moritz gefällt es sehr gut in King's School, Ely. Er hat sich sehr schnell eingelebt, fühlt sich sehr wohl und hat schon viele Kontakte geknüpft.

    Der Unterricht macht ihm Spaß, die Umstellung auf Englisch scheint für ihn kein großes Problem gewesen zu sein und er scheint auch fleißiger zu sein als zu Hause, was die Hausaufgaben betrifft.

    Mit seinem Zimmernachbarn und den Mitschülern im Internat kommt er sehr gut zurecht. Die Entscheidung in eine „normale“ englische Klasse in year 12 zu gehen, war sicher richtig!

    Wir möchten uns noch einmal sehr herzlich für Ihre große Unterstützung bei der Schulwahl bedanken. Wir sind sehr zufrieden und werden Sie gerne weiterempfehlen.

    Auch mein Mann war sehr begeistert von der Schule, als wir Moritz hingebracht haben. Er war ja damals beim Aussuchen nicht mit. Die Leute waren alle so herzlich und nett, dass man Moritz mit einem guten Gefühl dort lassen konnte.

    Liebe Grüße aus Leipzig!

    Annette W.

  • Liebe Gina,

    Alois ist sehr glücklich an der Royal Hospital School; er fühlt sich ganz in seinem Element, genießt den Unterricht und das Internatsleben, die Motivation und Inspiration... Er hat jetzt Zukunftsträume, die er zuvor nicht hatte; er ist begeistert und motiviert, es ist, als sei er ein neuer Mensch.

    Ich wusste, dass er eine strukturierte Schule braucht, um Erfolg zu finden. Er hat bereits drei Auszeichnungen für seine Leistungen erhalten und die Rückmeldungen, die ich von seinem Schulleiter bekomme, sind ausgezeichnet. Es macht mich überglücklich, ihm zuzuhören und zu sehen, wie glücklich und voller Energie er ist, wenn wir abends skypen.

    Sogar das Essen ist ausgezeichnet, und Sie können mir glauben, dass Alois mit seinem typisch italienischen Geschmack sehr anspruchsvoll ist!

    Ich möchte Ihnen für Ihre Hilfe danken, die richtige Schule für ihn zu finden.

    Mit herzlichen Grüßen,

    Sabrina F.

  • Ich schulde Gina Dickinson ein riesengroßes Dankeschön dafür, dass sie uns beim Prozess, DIE richtige Schule für mich zu finden, so gut unterstützt hat. Sie brachte alles in Erfahrung, was wir wissen mussten, und beantwortete all unsere Fragen, damit wir uns von mehreren Auswahlmöglichkeiten auf eine Schule festlegen konnten.

    Die Truro High School for Girls ist eine wirklich liebenswerte Schule mit außergewöhnlichen Lehrern und Hauseltern.

    Ich werde immer sehr gerne auf meine Zeit hier zurückblicken und kann die Schule jedem wärmstens empfehlen.

    Pauline S.